Motivationsfaktor Atmosphäre

w

Persönliches Beratungsgespräch

Nachhaltige Wirkung

Gestaltete Individualität

Wir verstehen, erstellen und verarbeiten Inhalte. Geformt von praxisorientierten Lösungen für außergewöhnliches Design.

Start

Focus

Work

Praxisorientierte Lösungen

Räumlichkeiten sind Ausdruck der Werte und der Identität.

FOCUS

Design sowie die zu vermittelnde komplexe und erklärungsbedürftige Kommunikation müssen sich an den Bedürfnissen des Menschen ausrichten und ihm einen Mehrwert bieten. Weil wir nicht nur in Ausschnitten betrachten, sondern im Ganzen sehen, entwickeln wir eine zeitgemäße Gestaltung und Kommunikationslinie im Raum, die Menschen begeistert.

Am Anfang eines jeden Projekts steht die Analyse der inhaltlichen Ressourcen, der Abläufe und Informationen.Tragfähige Begrifflichkeit, verborgene gestaltungsrelevante Symbole, Fotos und Objekte und inhaltliche Querverbindungen werden recherchiert und ein gemeinsamer Nenner, der „Plot“, wird festgelegt, der die Basis jeder Konzeption bildet.

Alle konzeptionellen und gestalterischen Überlegungen – wie die Analyse und Entwicklung von Inhalten und Themen werden erarbeitet. Der intensive Austausch mit Auftraggebern, ist dabei zentral. Verantwortlichkeiten und Kompetenzfelder werden definiert.

Dabei koordinieren wir die Arbeitsabläufe zwischen der inhaltlich-gestalterischen Ebene, verteilen Aufgaben und binden notwenige Beteiligte in einen gemeinsamen Arbeitsprozess mit ein. Inhalte und Informationen sollen vom Besucher intuitiv, reflexiv aufgenommen und verinnerlicht werden. So entstehen für Besucher Anleitungen und „optische Navigationssysteme“.

Creative Timeline

Gemeinsam mit Ihnen werden Begrifflichkeit & Botschaften erarbeitet, die Inhalte erschließen und eine Identität erschaffen.

Vorgespräch

0. Timeline

w

Gemeinsames Briefing

Definition der Aufgabenstellung und Zielbestimmung zum Projektvorhaben. Kommunikation mit anderen Projektbeteiligten.

Grundlagenermittlung

1. Timeline

Recherche, Analyse, Synthese

Definition und Zuordnung der Bauten, Ebenen und Räume. Aufbau und Neustrukturierung.

Planerisches Konzept

2. Timeline

m

Ideenfindung, Grundidee

Strukturkonzept, Informationsarchitektur, detaillierte Benutzerführung, funktionale Konzeption.

1. Abstimmung

3. Timeline

w

1. Abstimmung

Entwürfe des Stategiekonzepts und der Maßnahmeplanung. Abstimmung mit anderen Projektbeteiligten.

Inhaltskonzept

4. Timeline

Designkonzeption

Weiterführung der bevorzugten Konzeptvariante. Anpassung der grafischen Sprache, Bildsprache, Formen, Farben, Größen.

2. Abstimmung

5. Timeline

Planerisches Konzept

Weiterführung des Stategiekonzepts und der Maßnahmeplanung. Abstimmung mit anderen Projektbeteiligten. Vor-Ort-Begehung.

3. Abstimmung

6. Timeline

Finalisierte Abstimmung

Layoutanpassung; Inhalt & Umsetzung, Formate, Proportionen, Farbsystem, Typografie, grafische Elemente & Material.

Anpassungen

6. Timeline

Korrekturschleife

Verortungsinformationen; Design- und Layoutanpassung der typografischen Sprache sowie der grafische Darstellung.

Styleguide

7. Timeline

k

Dokumentation der Gestaltungslinie

Zusammenführung & Übertragung der aktualisierten Verortungsinformationen. Anfertigung von Informationsplänen.

Anpassungen

8. Timeline

Datenaufbereitung

Verortungsinformationen; Design- und Layoutanpassung der typografischen Sprache sowie der grafische Darstellung der Bild- und Textkombination.