Wir designen Bauten für öffentliche und private Bildungsträger und erschaffen Individualität.



Schülerwerft

Formt & Gestaltet

Leitung

Wiebke Buntemeyer

Wiebke Buntemeyer begann ihren beruflichen Weg 1989 mit einer handwerklichen Ausbildung als Raumausstatterin. Sie arbeitete bei exklusiven Inneneinrichtern mit den Schwerpunkten von Stoffen, Böden- und Designbelägen sowie von Möbeln im Außendienst und war für die planerische Ausführung und Qualitätssicherung der Gewerke mitverantwortlich.

2001 studierte sie in Hamburg Informationsdesign. Neben standardisierten Praktika in Werbeagenturen entdeckte sie für sich in einem Hamburger Kinderbuchverlag ihre Leidenschaft, für junge und heranwachsende Zielgruppen zu arbeiten. Infolgedessen befasste sie sich vermehrt mit visuellen Kommunikationskonzepten.

2010 macht Wiebke Buntemeyer sich selbstständig und gründete in Hamburg die „Schülerwerft“. Heute unterstützt sie Schulen und Schulträger, die vor gestalterischen Veränderungsprozessen ihrer Bauten stehen. Für Räume und Flächen entwirft und gestaltet sie als Fachplanerin für junge Zielgruppen passende Identitäten. Mit ihrem feinen Gespür ist sie verantwortlich dafür, dass Projekte authentisch und stilsicher geplant werden.

Komplexe Designkonzepte und altersgerechte Leit- und Informationssysteme, welche in Bildungsbauten klare Erscheinungsbilder und eine leicht verständliche Orientierung im Ganztagsbetrieb schaffen, gehören zu ihren Schwerpunkten. Die Methoden und Instrumente ihres Designoffice entwickeln, konkretisieren und schaffen Ausdruck von komplexen Sachverhalten in den vor- und nachgelagerten Bereichen. Sonderwünsche sind bei ihr stets willkommen; sie bilden für sie einen wesentlicher Aspekt ihres Konzeptes der Schülerwerft.

Schülerwerft

Arbeiten

Primarstufe mit Vorschule

Primarstufe

Sekundarstufe 1

Sekundarstufe 1+2

Was uns wichtig ist

Die Schülerwerft versteht sich als transformativer Wegbereiter
für Schulen, die in gestalterischen Veränderungsprozessen
ihrer Bauten stehen. Empathie, bedürfnisorientierte Kommunikation,
aktives Zuhören, Integrität, Loyalität sowie Achtsamkeit sind
Instrumente unserer Zusammenarbeit.

Gestaltung als Motivationsfaktor sehen
und Richtungen in Schulbauten vorgeben.

Wir verstehen, erstellen und verarbeiten Inhalte

1. Research & Discovery

Jedes Designprojekt beginnt mit einer gründlichen Recherche- und Entdeckungsphase, in der wir alle
notwendigen Details über Ihre Schule, deren Zielgruppe und den Herausforderungen sammeln und auswerten.

2. Experience Design

Nach dieser Analyse besteht unser nächster Schritt darin, unsere Ergebnisse mit bewährten Designstrategien
abzugleichen und ihren Inhalt altersgerecht für die Benutzerinteraktion in den Innenräumen von Schulbauten
zu strukturieren.

3. Design Process

Jetzt wird im strategischen Design, bei der wir Oberflächen, Farben, Symbole und Schriftarten untersuchen, eine
intuitive Inhaltshierarchie aufgebaut und die optische Kommunikationslinie verbal und nonverbal für den Standort festgelegt.

4. Testing and Optimization

In dieser Phase konzentrieren wir uns darauf, die Gesamtstruktur und das Verhalten aller Komponenten zu einem
praktikablen Plan zu organisieren, bis alle Teile – inkl. der Muster – perfekt zusammenpassen.

5. Visuelles Storytelling

Hier ist der Schlüssel zur Gesamtästhetik, er bestimmt die Stimmung und das Gefühl in der Wirkung von Innenräumen.
Zusätzliche Vorschläge zielen auf die Verbesserung und Optimierung der Standortattraktivität.

6. Quality Assurance

Um sicherzustellen, dass alles, was wir im Designoffice in der Schülerwerft entwerfen, optimiert ist, begleiten wir Sie,
bis die besten Ergebnisse für Ihren Standort geliefert und natürlich im Gestaltungs- und Wirkungsbereich montiert werden.

Zusammenarbeiten

Wir freuen uns auf gemeinsame Projekte und auf einen ersten Anruf.

040 – 881 613 48